Bernstein (Kreidezeit) Neuroptera und Aranea - Crystal-Treasure.com


Versandkosten & Zahlungsmethoden | Privatsphäre & Datenschutz
AGB`s | Impressum | Kontakt | Sitemap | Links | Gutscheine
Kundenmeinungen | Burma Karte & Minen Fotos | Burma Galerie
English Spanish Japanese Deutsch
Ihr Konto | Warenkorb | Kasse
Startseite » Katalog » Mineralien im Überblick » Bernstein (Burmit) » Bernstein (Kreidezeit) Neuroptera und Aranea



Bernstein (Kreidezeit) Neuroptera und Aranea


Art.Nr.: mf32-222



 
Bernstein (Kreidezeit) Neuroptera und Aranea
Bernstein (Kreidezeit) Neuroptera und Aranea
Bernstein (Kreidezeit) Neuroptera und Aranea
Bernstein (Kreidezeit) Neuroptera und Aranea
Bernstein (Kreidezeit) Neuroptera und Aranea
Bernstein (Kreidezeit) Neuroptera und Aranea
Bernstein (Kreidezeit) Neuroptera und Aranea
Bernstein (Kreidezeit) Neuroptera und Aranea
Bernstein (Kreidezeit) Neuroptera und Aranea
Bernstein (Kreidezeit) Neuroptera und Aranea
Bernstein (Kreidezeit) Neuroptera und Aranea
Bernstein (Kreidezeit) Neuroptera und Aranea
Bernstein (Kreidezeit) Neuroptera und Aranea
Bernstein (Kreidezeit) Neuroptera und Aranea
Bernstein (Kreidezeit) Neuroptera und Aranea
Bernstein (Kreidezeit) Neuroptera und Aranea

 

 

Mineral:
Bernstein (Burmit)
Chemische Formel:
(C,H,O); 73,7 - 78,6% C, 9,5 -10,5% H, 10,5 - 16,2% O
Größe:
16,1 x 10,2 x 9,2 mm
Gewicht:
4,03 ct oder 0,806 g
Transparenz:
transparent mit Einschlüssen
Stückzahl:
0
Fundort:
Main Khun, Tanai Township, Kachin State, Burma (Myanmar)

In diesen kreidezeitlichen Bernstein befinden sich fünf einzelne Insekten. Dabei handelte sich um einen Doppelflügler , ein ameisenähnliches Insekt, welches sehr gut erhalten ist. Direkt daneben befindet sich eine kleine Diptere. Rechts davon sieht man eine Neuroptere mit schön erhaltenen Facettenaugen und ebenfalls vier einzelnen Flügeln. Im Zentrum des Steins befindet sich ein mehrfach gegliedertes und leicht behaartes Insekt. Auf der Rückseite des Steins sieht man deutlich eine Spinne leider etwas verformt jedoch deutlich mit Körper und behaarten Beinen. Vier sehr ungewöhnliche Insekten allesamt vereint in einem Bernstein aus der Kreidezeit. Ein sehr attraktives Sammlerexemplar.